Führungen

DER BERG RUFT! DER BERG BRENNT! DER BERG PUR!

Ganzjährige Gruppenführungen für Besucher der Hansestadt Lüneburg oder Menschen, die den Kalkberg (neu) kennenlernen möchten.


Tour1: DER BERG RUFT!



Der Kalkberg verbiegt Strassen, er beheimatet Pflanzen, die in Norddeutschland eigentlich nicht vorkommen und er lieferte das Material für die „schwangeren Häuser“ von Lüneburg. Die Geheimnisse des Kalkbergs werden auf einem Rundgang durch das Naturschutzgebiet gelüftet!

Auf der Spur von Steinen, Menschen und Natur wird die wechselvolle Geschichte des Kalkbergs seit seiner geologischen Entstehung über die Zeit als Industriegebiet bis zum heutigen Naturschutzgebiet erlebbar.

Der Kalkberg als Lebensraum für wärmeliebende Pflanzen und seltene Tiere zeigt sich hierbei in seiner ganzen Pracht!


Der Kalkberg-Blick von Süd-West


Diese Tour wird angeboten  in der Zeit vom 15. März - 15. Oktober.

 Gruppen: ab 5-20 Personen
 Dauer: ca. 1,5 Std.
 Preis 5,00 EUR pro Person


Tour2: DER BERG BRENNT!


Erster Halt ist in einem der drei letzten Industriedenkmäler Lüneburgs, dem historischen Gipsbrennofen. Die Dauerausstellung im ehemaligen Brennraum zeigt interessante Details über den Abbau, das Brennen und die Produktion von Baustoffgips im 19. Jahrhundert. Mit welchen Rohstoffen wurde der Ofen beschickt, wie lange dauerte ein Brand und was haben die „schwangeren Häuser“ von Lüneburg damit zu tun?

Erstaunliche Fakten überraschen auch im anschließenden Rundgang durch das Naturschutzgebiet. Die Spuren im Gestein des Kalkbergs geben Aufschluss über das Ausmaß der Fördermenge an Gips, und die Kanone auf der Kuppe erinnert an Lüneburgs Umgang mit Kettensträflingen vor 200 Jahren.


Weltgästeführertag 2014- im Gipsbrennofen

Diese Tour wird angeboten in der Zeit vom 1. April - 1. Oktober.

 Gruppen: ab 5-20 Personen
 Dauer: 1,5 Std.
 Preis:
 5,00 EUR pro Person


Tour3: DER BERG PUR!

  

Ein Winterrundgang durch das Naturschutzgebiet läßt die wild-romantische Seite dieses Ortes sprechen. Der Berg hat sein grünes Gewand abgelegt und zeigt sich pur. Schroffe Felswände, Klüfte und Spalten erzählen seine Millionen Jahre alte Geschichte. Die zarten Farben des Gesteins dürfen konkurrenzlos schimmern.

Auch die Spuren der Menschen, die über 800 Jahre lang am Kalkberg gewirkt haben, gibt der Berg nun bedingungslos preis. Kanone, Abbruchstrossen und Pulverkammern scheinen in einem rauhen Novembertag die richtige Kulisse zu finden.

Erklimmt man die Kuppe liegt die Stadt zu Füßen und der Kalkberg belohnt mit seiner wunderschönen, (vielleicht verschneiten) Sicht auf Lüneburg.


Blick auf die Stadt. Foto:  © Thomas Friedrich, Lüneburg

Diese Tour wird angeboten vom 15. Oktober - 15. März.

 Gruppen: ab 5-20 Personen
  Dauer:
 ca. 1,5 Std.
 Preis: 5,00 EUR pro Person